Naturwissenschaften

Fachberecih Naturwissenschaft

Was lässt Pflanzen wachsen?

Wie funktionieren Glühlampen und LEDs?

Wie ist das Auge aufgebaut?

Welches Metall leitet am besten Wärme?

Wie forschen Wissenschaftler?

 

Fachberecih NW Fachberecih NW Fachberecih NW Fachberecih NW Fachberecih NW
Fachberecih NW Fachberecih NW Fachberecih NW

Diesen und vielen anderen spannenden Fragen gehen wir im Fach NW nach.

Was genau ist denn NW?

NW ist die Abkürzung für Naturwissenschaften. Zu den Naturwissenschaften zählt man die drei Fächer Physik, Biologie und Chemie. Es gibt Schulen, in de­nen diese drei Fächer einzeln unterrichtet werden, bei uns jedoch werden physikali­sche, chemische und biologische Themen in einem Fach un­terrichtet, nämlich in NW

 

Was sind das für Themen?

In jedem Schuljahr gibt es in der Regel vier große Unterrichtseinheiten.

Jahrgang 5 Haustiere Alles Müll? Magnetismus und Elektrizität Blütenpflanzen
Jahrgang 6 Wasser - Grundlage unse­res Lebens Fit in der Schule Sexualerziehung Wirkung und Nutzung der Sonnenenergie Luft zum Atmen
Jahrgang 7 Lebensmittelproduktion Sehen und Verstehen Echt ätzend! Ökosystem Wald
Jahrgang 8 Kraft und Bewe­gung Bodenschätze Stoffwechsel Wärme & Strom im Haushalt
Jahrgang 9 Krank und Ge­sund Woraus die Welt be­steht Erben und Vererben Energie
Jahrgang 10 Die Entwicklung des Menschen Technische Stoffströ­me Ökosystem Erde Elektronische
Medien

Wie werden physikali­sche, chemische und biologische Inhalte in einem Thema verbunden

Beim Thema „Luft zum Atmen“ beschäftigen wir uns z.B. mit dem Luftdruck (physikalischer Inhalt), mit der Zusammensetzung der Luft (chemischer Inhalt) und mit der Atmung (biologischer Inhalt).
Beim Thema „Stoffwechsel“ geht es um die Energie (physikali­scher Inhalt) und die Verdauung (biologischer Inhalt). Außer­dem lernt man verschiedene Nachweisreaktionen kennen (che­mischer Inhalt).

 

Wird im Unterricht auch experimentiert?

Schon im 5. Jahrgang werden Experimente durchgeführt, so bei der Untersu­chung der Eigenschaften von Stoffen im Müll, bei der Erfor­schung des Stroms und der Eigenschaften von Magneten. Zum Experimentieren stehen 6 NW-Räume zur Verfügung. Ein 7. Raum ist als Multifunktionsraum mit Computern und einer inter­aktiven Tafel ausgestattet.

 

Wie oft hat man dieses Fach?

NW-Unterricht hat man durchgängig von der 5. bis zur 10. Klasse entweder drei oder vier Stunden pro Woche.

 

Hat man NW-Unterricht immer mit seiner ganzen Klasse?

Bis zur 8. Klasse lernt man im Klassenverband. Am Ende der 8. Klasse wird jeder je nach seinem Leistungsstand entweder dem Grund­kurs oder dem Erweiterungskurs zugeordnet. Ab der 9. Klasse hat man dann in diesen Kursen Unterricht mit Schülerinnen und Schülern aus anderen Klassen.
In den Erweiterungskursen findet der Unterricht auf einem erhöhten Niveau statt. Dadurch wird, für alle, die Abitur machen möchten, auf einen reibungslosen Wech­sel an eine gymnasiale Oberstufe vorbereitet.

 

Gibt es sonst noch etwas?

Im 6. Jahrgang findet immer eine Zoowoche statt. In dieser Woche beschäftigt man sich viel mit den Zootieren und man besucht auch den Zoo Hannover.
In den Jahrgängen 7 und 8 kann man, falls man keine zweite Fremdsprache gewählt hat, einen 2-stündigen Wahlpflichtkurs (WPK) in NW wählen. In den Jahrgängen 9 und 10 steht ein 4-stündiger WPK mit dem Titel „NW-Labor“ zur Auswahl.