Digitalisierung

Die IGS Badenstedt wird in den nächsten Jahren das Arbeiten mit dem iPad in allen Klassen und Jahrgängen einführen. Im Schuljahr 2022/23 starten die Jahrgängen 5-7 mit der Anschaffung der sogenannten „elternfinanzierten Schüler- und Schülerinnen-iPads“. Wir nennen diese Geräte bei uns an der Schule kurz „elfi-SuS-iPads“.

Auf dieser Seite beantworten wir die häufigsten Fragen zu der Anschaffung der elfi-SuS-iPads.

Allgemeine Fragen zur Anschaffung der elfi-SuS-iPads

Das ist eine Abkürzung für "elternfinanzierte Schüler- und Schülerinnen-iPads". Das sind iPads, die von den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten für Ihre Kinder gekauft werden/ wurden.

Diese Geräte gehören also den Schüler:innen beziehungsweise deren Eltern/Erziehungsberechtigten und nicht der Schule.

Ja.  

Mit Beschluss des Schulvorstands (das sind Eltern-, Schüler:innen- und Lehrkräftevertreter:innen sowie die Schulleitung) vom 08.06.2022 wurde mehrheitlich entschieden, dass die iPad-Nutzung zum 2. Halbjahr des Schuljahres 2022/2023 verpflichtend ist. 

Hierbei wurde entschieden, dass “(bis) zum Schuljahr 2025/26 jede Schülerin und jeder Schüler der IGS Badenstedt ein eigenes iPad als zusätzliches Lern- und Arbeitsmittel nutzen (soll). (…)” Wir weisen darauf hin, dass die „(…) Festlegung auf iPads (…) durch den Schulträger (erfolgte). Nur mit diesen Geräten kann die technische Unterstützung durch die Stadt übernommen werden.” 

(Auszug aus dem Protokoll der Schulvorstandssitzung vom 08.06.2022) 

Nein, sie sind nicht verpflichtet ein iPad für Ihr Kind anzuschaffen. Die Vollausstattung mit iPads an der IGS Badenstedt wurde für die aktuellen Jahrgänge 5, 6 und 7 beschlossen. Im Schuljahr 2022/23 müssen daher nur die Erziehungsberechtigten von Schüler:innen in Klasse 5-7 ein iPad anschaffen.

Wir, die IGS Badenstedt, sind eine Schule im Aufbruch und wollen unseren Schüler:innen eine Ausbildung bieten, die sie auf ihr zukünftiges Leben in der heutigen globalisierten und digitalisierten Welt vorbereitet. Die Einführung von iPads ist ein notwendiger Schritt, um der Medienbildung unserer Schüler:innen und dem Lernen mit und über Medien im Rahmen des schulischen Bildungsauftrags gerecht zu werden. So können iPads beispielsweise im "Lernbüro" oder im "Lernen in Projekt" einen wichtigen Beitrag zum modernen Unterricht leisten, indem sie die Möglichkeiten unterrichtlichen Handelns erweitern und interaktiver machen.

Es ist grundsätzlich möglich, dass Ihr Kind ein bereits vorhandenes Gerät nutzt. Allerdings muss dieses Gerät dann für die Nutzung in der Schule von der GfdB in das städtische Netzwerk eingebunden werden.

Bitte sprechen Sie mit der GfdB, ob Ihr Gerät in das städtische Netzwerk eingebunden werden kann. Die Schule kann Ihnen diese Frage nicht beantworten.

Für weitere Informationen hierzu lesen Sie bitte weiter unten bei der Frage "Wie kann ich ein iPad, das ich NICHT bei der GfdB kaufe/ gekauft habe, in das städtische Netzwerk einbinden lassen?" nach.

Wenn Sie ein iPad für die Ihr Kind kaufen, haben Sie zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1 

Sie können das iPad selbst kaufen und sich dabei frei entscheiden, wo (online, Fachhandel, Privatverkauf), wie (neu gebraucht, B-Ware) und wann (in den nächsten Wochen, nach Weihnachten…) Sie das iPad kaufen.
Dafür gelten
folgende Bedingungen:
1. Das iPad muss in das städtische Netzwerk eingebunden werden können.
2.
Sie müssen das iPad bis spätestens zum 15. April 2023 von der GfdB in das städtische Netzwerk und in das Schulnetzwerk einbinden lassen. 

Möglichkeit 2 

Sie können ein iPad über die GfdB bestellen. Dadurch haben Sie mehrere Vorteile:
1.
Sie müssen nur einmal online bestellen und alles ist erledigt: Sie kaufen direkt einen digitalen Stift und eine Schutzhülle zusammen mit der iPad-Bestellung. Das iPad wird automatisch in die Schule geliefert und in das Schulnetzwerk eingebunden.
2.
Sie haben die Möglichkeit eines Ratenkaufes.
3.
In dem Preis ist eine attraktive Versicherung enthalten, die zum Beispiel Schäden abdeckt, wenn das iPad runterfällt.
4.
BuT-berechtigte Kinder erhalten einen Rabatt auf den Gesamtpreis. Kinder, die ein Geschwisterkind haben, für das schon ein iPad für die Schule gekauft werden musste oder jetzt gekauft werden muss, erhalten ebenfalls einen Rabatt. 

Wichtig: Ja, es kann sein, dass Sie dasselbe iPad-Modell zum Beispiel online günstiger kaufen können als bei der GfdB, allerdings werden Sie dann nicht (alle) Vorteile haben, die genannt wurden.

Die Gesellschaft für digitale Bildung (GfdB) begleitet Schulen und Bildungseinrichtungen bundesweit auf ihrem Weg in die digitale Zukunft der Schule. Dabei begleitet die GfdB die IGS Badenstedt individuell, um den Prozess und unseren gemeinsamen Aufbruch in die digitale Zukunft optimal zu gestalten. 

Die GfdB hat uns zu Beginn beraten und bietet nun den Eltern und Erziehungberechtigten attraktive Pakete, die jeweils ein iPad, einen Stift, eine Hülle und eine Versicherung enthalten. Die GfdB ist Ihr Vertragspartner beim Kauf des iPads und somit auch Ihr Ansprechpartner z. B. bei eventuellen Schäden am Gerät, wenn Sie das Gerät über die GfdB bestellen.

Sie möchten Kontakt zu der GfdB aufnehmen? Bitte HIER klicken.

Wenn Sie über die GfdB bestellen:
Das Bestellportal der GfdB wird vom 09. Januar 2023 bis zum 05. Februar 2023 freigeschaltet sein. Dort können Sie online ein iPad bei der GfdB bestellen. Nach dem 05. Februar ist KEINE Bestellung bei der GfdB mehr möglich.

 

Wenn Sie NICHT bei der GfdB bestellen:
Ihr Kind muss spätestens ab dem 15. April 2023 ein iPad mit in die Schule bringen, das auch schon in das städtische Netzwerk eingebunden ist.

Damit Ihr Kind das iPad in der Schule nutzen kann, muss das Gerät in das städtische Netzwerk eingebunden werden. Für diese Einrichtung entsteht eine Gebühr in Höhe von 36,90€ (Stand November 2022).

Bitte fragen Sie rechtzeitig bei der GfdB nach, ob Ihr Gerät in das städtische Netzwerk eingebunden werden kann. Bei älteren Geräten kann es sein, dass das nicht möglich ist.


Das Gerät muss für das Einbinden bei der GfdB persönlich oder auf dem Postweg abgegeben werden. Die Software wird dann von der Landeshauptstadt Hannover eingerichtet. Darum kümmert sich ein/e Techniker:in der GfdB. Dabei wird das Gerät zurückgesetzt, sodass alle Daten auf dem Gerät gelöscht werden. Die
Einrichtung eines bereits vorhandenen Geräts dauert ca. 2 Wochen. Danach erhalten Sie das Gerät wieder zurück und es ist bereit für den Einsatz in der Schule.  

Wenn Ihr Kind die Schule verlässt, kann die Software für den Schuleinsatz durch die Landeshauptstadt Hannover wieder von dem Gerät  gelöscht werden. Anschließend kann es wieder ohne Einschränkungen als Privatgerät genutzt werden.

Sie möchten Kontakt zu der GfdB aufnehmen? Bitte HIER klicken.

Ja, müssen Sie.

 

Wenn Sie das iPad NICHT über die GfdB kaufen:

Sie müssen einen digitalen Stift kaufen, der für das iPad geeignet ist. Sie entscheiden, welchen Stift Sie kaufen. Wir empfehlen einen der folgenden Stifte: Apple Pencil (1. Generation) oder Logitech Crayon oder DEQSTER Pencil. Nähere Informationen zu den Stiften finden Sie unter "Muss ich einen Stift für das elfi-SuS-iPad kaufen?".

Außerdem müssen Sie eine geeignete Hülle kaufen, an der auch der digitale Stift befestigt werden kann.

 

Wenn Sie ein iPad bei der GfdB bestellen:

Sie müssen auch den Stift bei der GfdB kaufen. Sie können zwischen den folgenden 3 Modellen wählen:

Apple Pencil (1. Generation) oder Logitech Crayon oder DEQSTER Pencil. Nähere Informationen zu den Stiften finden Sie unter "Muss ich einen Stift für das elfi-SuS-iPad kaufen?".

Außerdem ist der Kauf der Hülle DEQSTER Rugged Case (10,2″) von 2021 Pflicht. Diese Hülle kann alle angebotenen Stifte aufnehmen. Die Hülle ist verschiedenen Farben erhältlich und kann beim Bestellvorgang ausgewählt werden.

Nein, wenn Sie selbst ein iPad kaufen, gibt es von der Schule oder der GfdB keine finanzielle Hilfe.

 

Wenn Sie ein iPad bei der GfdB bestellen, gibt es mehrere Formen der finanziellen Hilfe.

Sie möchten wissen, welche finanzielle Hilfe Sie bekommen können?

Dann lesen Sie bitte weiter unten bei der Frage "Kann ich finanzielle Hilfe beim Kauf eines elfi-SuS-iPads erhalten? Was muss ich dafür machen?" nach.

Fragen zur Bestellung eines iPads bei der GfdB

Wenn Sie ein iPad über die GfdB bestellen möchten, geht das so:

Ihr Kind bekommt von den Klassenlehrkräften Zugangsdaten für das Bestellportal der GfdB. Dort melden Sie sich mit den Anmeldedaten für Ihr Kind an. Wenn Sie angemeldet sind, folgen Sie bitte den Anweisungen.

 

Das Bestellportal wird vom 09. Januar 2023 bis zum 05. Februar 2023  freigeschaltet sein. Danach können sie NICHT mehr über die GfdB ein iPad bestellen.

 

Sie benötigen Hilfe beim Bestellen?

Bitte lesen Sie etwas weiter unten bei der Frage "Kann ich Hilfe beim Bestellen eines (oder mehrerer) elfi-SuS-iPads bekommen?" nach.

Wenn Sie Fragen zum Bestellen oder beim Bestellen Probleme haben, ist Ihr Ansprechpartner die GfdB. Sie verkauft Ihnen das Gerät. Die Klassenleitungen oder die Schule sind daran nicht beteiligt und können Ihnen beim Bestellen nicht helfen.

 

Sie möchten Kontakt zu der GfdB aufnehmen? Dann klicken Sie bitte HIER.

 

Falls Sie Hilfe bei der Bestellung haben möchten, können Sie das kostenlose Hilfe-Angebot der GfdB wahrnehmen. Am 24. Januar 2023 wird die GfdB von 15-18 Uhr zu uns in die Schule kommen und einen „Bestellnachmittag“ in der Schule anbieten. Wo Sie hinkommen müssen, sagt die Klassenleitung Ihrem Kind im Januar.

 

Wichtige Hinweise für den "Bestellnachmittag":

Sie müssen bitte ihre Zugangsdaten für das Bestellportal mitbringen.

Die Mitarbeiter:innen der GfdB sprechen nur Deutsch. Sie können gerne jemanden zum Übersetzen mitbringen.

Es ist das Apple iPad 10.2″ (9.Gen) Wi-Fi. Es ist der Vorgänger der neusten Generation (10). Man kann wählen zwischen einem kleinen aber in der Regel ausreichenden Speicher von 64 GB oder einem größeren Speicher von 256 GB.

Im Gesamtpaket ist eine Absicherung für 3 Jahre gegen vielfältige Fehler und Schäden sowie für Ersatz eingeschlossen, z.B. bei unsachgemäßer Handhabung, Wasser- / Feuchtigkeitsschäden, Fall- und Sturzschäden, Akku-Defekten sowie Diebstahl oder Raub.

Ja, müssen Sie.

 

Wenn Sie ein iPad bei der GfdB bestellen, ist der Kauf der Hülle DEQSTER Rugged Case (10,2″) von 2021 Pflicht. Diese Hülle kann alle angebotenen Stifte aufnehmen. Die Hülle ist verschiedenen Farben erhältlich und kann beim Bestellvorgang ausgewählt werden.

 

Wenn Sie das iPad NICHT über die GfdB kaufen, müssen Sie trotzdem eine geeignete Hülle kaufen, an der auch der digitale Stift befestigt werden kann.

Ja, müssen Sie.

 

Wenn Sie das iPad NICHT über die GfdB kaufen, müssen Sie auch einen digitalen Stift kaufen, der für das iPad geeignet ist. Sie entscheiden, welchen Stift Sie kaufen. Wir empfehlen einen der folgenden Stifte: Apple Pencil (1. Generation) oder Logitech Crayon oder DEQSTER Pencil.

 

Wenn Sie ein iPad bei der GfdB bestellen, müssen Sie auch den Stift bei der GfdB kaufen. Sie können zwischen den folgenden 3 Modellen wählen:

Apple Pencil (1. Generation) oder Logitech Crayon oder DEQSTER Pencil

 

In der folgenden Übersicht finden Sie einen Vergleich der Stifte:

Angeboten werden verschiedene Pakete für die 3 Stiftvarianten und die beiden Speichervarianten. Die verschiedenen Varianten haben unterschiedliche Preise. 

Die einfachste und voll ausreichende Variante kostet 612,88 €, wenn 

  • man sofort den gesamten Preis bezahlt und 
  • direkt bei Bestellung seine Kontodaten angibt und 
  • innerhalb von 7 Werktagen bezahlt. 

Wenn diese Dinge nicht erfüllt sind, kostet die einfachste, aber vollkommen ausreichende Variante 652€. Man kann aber auch einen Ratenkauf wählen. Dann kostet die einfachste, aber vollkommen ausreichende Variante 18,10€ pro Monat für 36 Monate. 

Wenn Sie berechtigt sind, eine finanzielle Hilfe zu erhalten, sind der Gesamtpreis und die monatlichen Raten niedriger.

 

Detaillierte Preisinformationen können Sie der folgenden Übersicht entnehmen:

Ja, es gibt verschiedene Formen der Unterstützung.

 

Wenn zum Zeitpunkt der Bestellung eine BuT-Berechtigung besteht, können Sie das iPad für einen vergünstigen Preis kaufen. Dies können Sie im Bestellvorgang angeben und den entsprechenden Nachweis direkt dort hochladen. Die Unterstützungsleistung der Stadt Hannover beträgt 60% des monatlichen Ratenbetrages für Paket 1 oder 2. Sie zahlen in diesem Fall statt 18,10 € pro Monat nur 7,24 € pro Monat. Wichtig ist, dass der BuT-Nachweis zum Zeitpunkt der Bestellung aktuell ist.

Diese Ermäßigung ist nicht mit dem Rabatt für Geschwisterkinder kombinierbar.

 

Wenn Sie bereits für ein Geschwisterkind ein iPad kaufen mussten oder jetzt kaufen müssen, bezahlen Sie das erste iPad voll und können ein weiteres iPad dann zu einem vergünstigten Preis kaufen. Die Unterstützungsleistung der Stadt Hannover beträgt für das zweite Gerät 40% des mtl. Betrages bzw. des Sofortkauf-Preises.

Dafür müssen Sie ein "Geschwisterkind-Formular" ausfüllen. Das Formular bekommt Ihr Kind bei seiner Klassenleitung.

 

Zudem haben Sie die Möglichkeit das iPad mit einer 0%-Finanzierung per Ratenzahlung zu kaufen. Sie können dabei eine Laufzeit zwischen 3 bis 36 Monaten auswählen. Die Finanzierung erfolgt über die Santander Bank und wird bei dem Bestellvorgang von Ihnen ausgewählt.

Wenn Sie das iPad über die GfdB bestellen, wird dies voraussichtlich nach den Osterferien 2023, am 12. April 2023, in die Schule geliefert. Es wird den Kindern in einer Unterrichtsstunde gegeben und auch mit den Kindern zusammen ausgepackt. Dann erfolgt auch die Einrichtung des Gerätes.